You are not logged in.

  • Login

wcf.user.register.welcome

1

Wednesday, June 15th 2011, 10:50am

Amateur Knut Oetjens besiegt mit Atomic zwei Mannschaftsweltmeister in Wedel

Pressemitteilung
2. Qualifikation der Springsportserie für das `Holsteiner Schaufenster 2011`
Pfingst-Turnier in Wedel vom 10. – 13. Juni

Amateur Knut Oetjens besiegt mit Atomic zwei Mannschafts-Weltmeister in Wedel
Ein Amateur lässt zwei Mannschafts-Weltmeister von 2010, Profi-Reiter und Reiter der „Top Ten“ Rangliste SH hinter sich bei der 2. Qualifikation der Springsportserie `Holsteiner Schaufenster 2011` beim Pfingstturnier in Wedel vom 10. bis 13. Juni – eine Spitzenleistung.
Thomas Voß – Sieger mit Catcher der ersten Qualifikation in Borgstedtfelde- hat „seinen Fuß wieder aus der Tür“ genommen und ist gar nicht erst gestartet – schade! Catcher ist angetreten und hat für seine Reiterin gepunktet.

Im ersten Umlauf mussten 44 Reiter und Pferde 11 Hindernisse mit 14 Sprüngen und einer Bahnlänge von 500 m in der erlaubten Zeit von 86 Sekunden fehlerfrei überwinden, um sich für das Stechen zu qualifizieren - 14 Reiter und Pferde haben dies geschafft.
Sie sollten nun den verkürzten Parcours in höchstens 57 Sekunden schaffen. Die Mannschafts-Weltmeister 2010 Janne-Friederike Meyer und Carsten-Otto Nagel stellten sportliche, rittige und gut trainierte Pferde vor und demonstrierten mit den super Wendungen ihre besondere Klasse – ein Augenschmaus für die Zuschauer.
Und doch hatte ein Amateur die Nase vorn. Knut Oetjens und Atomic haben dies in 0/36,21 fertiggebracht vor Janne-Friederike Meyer mit Catcher in 0/36,80 und Christian Hess mit Avalon in 0/38,50.
Knut Oetjen ist ein reiner Amateur und in seinem Berufsleben Bäckermeister. Er hat jedoch in seiner karg bemessenen Freizeit drei international erfolgreiche Pferde für den großen Sport vorbereitet und verkauft, so z. B. L’Ombell an Eddi Macken (s. weitere Infos im Reiterportraits unter www.holsteiner-schaufenster.de).

Das `Holsteiner Schaufenster` war am Pfingst-Sonntag ein besonderes und interessantes Schaufenster des Reitsports – die Mischung machte es und zeigte, dass auch Amateure eine berechtigte Chance in dieser Springsportserie haben. Die ideellen Werte des Reitsports wie Wettbewerb und Chancengleichheit – wofür das `Holsteiner Schaufenster` steht - wurden ausgefüllt.

Das Veranstalter-Team um den ersten Vorsitzenden des Reitvereins Wedel, Karl Heinz Hardorp, haben eine lockere Atmosphäre geschaffen, in der sich Zuschauer und Akteure wohlfühlten und den Spitzensport in der Dressur und Springen im parkähnlichen Ambiente genießen konnten - es war ein Treffen aller Generationen.

KIL Eckernförde 13. Juni 2011

Rate this thread